Beschlüsse der Öffentlichen Sitzung des Gemeinderates am 14. November 2017

Beschluss:            01-217-11/17 

Der Gemeinderat der Gemeinde Niederau stimmt dem Antrag auf Baugenehmigung zum Neubau eines Einfamilienwohnhauses auf dem Flurstück Nr. 701/9 der Gemarkung Oberau zu.

Abstimmungsergebnis:            Dafür: 12            Dagegen: 0                Enthaltung: 0

 

Beschluss:            01-218-11/17

Der Gemeinderat der Gemeinde Niederau stimmt dem Antrag auf Baugenehmigung zum Neubau eines Einfamilienwohnhauses auf dem Flurstück Nr. 876/4 der Gemarkung Oberau zu.

Abstimmungsergebnis:            Dafür: 12            Dagegen: 0                Enthaltung: 0

 

Beschluss:            01-219-11/17 

Der Gemeinderat der Gemeinde Niederau stimmt dem Antrag auf Baugenehmigung zum Neubau eines Carports und zum Teilabbruch eines Schuppens auf dem Flurstück Nr. 71/3 der Gemarkung Großdobritz zu.

Abstimmungsergebnis:            Dafür: 12            Dagegen: 0                Enthaltung: 0

 

Beschluss:            01-220-11/17 

Der Gemeinderat der Gemeinde Niederau stimmt dem Antrag auf Baugenehmigung zur Errichtung einer Terrassenüberdachung auf dem Flurstück Nr. 420 d der Gemarkung Gröbern zu.

Abstimmungsergebnis:            Dafür: 12            Dagegen: 0                Enthaltung: 0

 

Beschluss:            01-221-11/17 

Der Gemeinderat der Gemeinde Niederau stimmt dem Antrag auf Baugenehmigung zum Neubau eines Einfamilienhauses mit Garage auf dem Flurstück Nr. 20/5 der Gemarkung Ockrilla zu.

Abstimmungsergebnis:            Dafür: 12            Dagegen: 0                Enthaltung: 0

 

Beschluss:            01-222-11/17 

Der Gemeinderat der Gemeinde Niederau stimmt dem Antrag auf Baugenehmigung zum Neubau eines Einfamilienhauses mit Garage auf dem Flurstück Nr. 20/4 der Gemarkung Ockrilla zu.

Abstimmungsergebnis:            Dafür: 12            Dagegen: 0                Enthaltung: 0

 

Beschluss:            01-223-11/17 

Der Gemeinderat der Gemeinde Niederau stimmt dem Antrag auf Baugenehmigung zum Neubau eines Carports auf dem Flurstück Nr. 874/8 der Gemarkung Oberau zu.

Abstimmungsergebnis:            Dafür: 12            Dagegen: 0                Enthaltung: 0

 

Beschluss:            01-224-11/17 

Der Gemeinderat der Gemeinde Niederau stimmt dem Antrag auf Vorbescheid zum Neubau eines Holzgartenhauses auf dem Flurstück Nr. 780/1 der Gemarkung Oberau zu.

Abstimmungsergebnis:            Dafür: 12            Dagegen: 0                Enthaltung: 0

 

Beschluss:            01-225-11/17 

Der Gemeinderat der Gemeinde Niederau stimmt dem vom Landratsamt Meißen erlassenen Vorbescheid vom 09.10.2017 mit Az. 02694-17-22 zu und weist den Widerspruch der Antragsteller zurück, da sich das betreffende Baugrundstück im Mischgebiet „M“ befindet und somit die bauordnungs- und bauplanungsrechtliche Zulässigkeit gegeben ist und eine Berührung der Belange der Widerspruchsführer und Nachbarn nicht zu erkennen ist.

Abstimmungsergebnis:            Dafür: 9            Dagegen: 0                Enthaltung: 3

 

Beschluss:            01-226-11/17 

Der Gemeinderat der Gemeinde Niederau beschließt die Finanzierung der außerplanmäßigen Ausgaben für das Vorhaben „Einbau von Vorbaurollläden an der Südseite des Hortgebäudes der Grundschule Niederau, Meißner Straße 65, 01689 Niederau“ in Höhe von ca. 21.000,00 EUR aus einer Mittelumsetzung von Mehreinnahmen im Produkt 61.10.01.01 „Steuern, allgemeine Zuweisungen, Sachkonto 302100 Gemeindeanteil an der Einkommenssteuer“ in voller Höhe.

Abstimmungsergebnis:            Dafür: 12            Dagegen: 0                Enthaltung: 0

 

Beschluss:            01-227-11/17 

Der Gemeinderat der Gemeinde Niederau beschließt, den Zuschlag für den Einbau von Vorbaurollläden an der Südseite des Hortgebäudes der Grundschule Niederau, an die Firma Tischlerei Schneider GmbH, Dorfstraße 24, 01612 Nünchritz, zu einer Gesamtbruttosumme in Höhe von 20.688,63 € zu erteilen.

Die Gemeindeverwaltung Niederau wird ermächtigt, noch nicht erkennbare Zusatzleistungen bis zur Höhe von 15 % der Vertragssumme im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel unter Berücksichtigung der Hauptsatzung ausführen zu lassen.

Abstimmungsergebnis:            Dafür: 12            Dagegen: 0                Enthaltung: 0