Dorffest Großdobritz 15.06. – 17.06.2018

Mit der Ortsteilmeisterschaft im Schießen begann am Freitag pünktlich 17 Uhr auf der Schießsportanlage des Sächsischen Jagd- und Schützenvereins das Großdobritzer Dorffest.
Dazu geht ein herzliches Dankeschön an den SJSV Großdobritz e.V. Herrn Schnabel und vor allem auch an die Begleiter an den verschiedenen Waffen. Für alle Teilnehmer ist es immer wieder interessant und auch eine Herausforderung mit Revolver, Unterhebelrepetierer, verschiedenen Flinten und Luftgewehr die schwarzen Scheiben sowie die orangenen Wurfscheiben zu treffen. Als neue „Überraschung“ des Schützenvereins für die Teilnehmer wurde dieses Jahr erstmals mit einem Lasergewehr geschossen. Das war sehr spannend und verhalf so Manchem zu einer guten Punktezahl. Mit einem Vorsprung von wenigen Punkten überholte Gohlis den Ortsteil Okrilla und gewann den Wanderpokal für 2018. Platz 3 belegte Großdobritz und Platz 4 Jesssen. Wir würden uns freuen im Jahr 2019 je eine Mannschaft aus allen Ortsteilen unserer Gemeinde in Großdobritz begrüßen zu dürfen.

Gegen 22:30 Uhr endete am Freitagabend das Skatturnier, welches wieder in den Vereinsräumen der Schule Großdobritz ausgetragen wurde. Ortsteilmeister mit 1461 Punkten wurde hier Dieter Müller, den zweiten Platz erspielte sich Michael Anders (1420) und den dritten Platz belegte Günter Kuprat (1214). Ein Danke schön geht hier an Johannes, der das Turnier vorbereitete und für einen reibungslosen Ablauf sorgte! Von den Teilnehmern wurde am Ende des Abends wieder der Wunsch nach einem weiteren Turnier in diesem Jahr geäußert. Der Heimatverein freut sich über diese Nachfrage und würde ggf. in der ersten Novemberhälfte gern eine neue Spielrunde unterstützen.

Traditionsgemäß gehörte der Sonnabendnachmittag den Senioren. Dank der fleißigen Großdobritzerinnen, die keine Mühe scheuten wieder einen leckeren Kuchen zu backen, konnte bei Kaffee und einer großen Kuchenauswahl der Kaffeeklatsch beginnen. Weiterhin fand eine Spaßtombola statt, wo es viele witzige Preise zum Gewinnen gab.

Das Kinderschminken, die Hüpfburg und das Keramikbemalen mit Michaela erfreute wieder unseren Nachwuchs. Weiterhin konnten im gemütlich eingerichteten Märchenzelt – in unserer Dorfscheune – die Kinder Geschichten und Erzählungen lauschen. An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an die Helfer und Vorleser, die mit ihrem Ideenreichtum und ihrer Eigeninitiative maßgeblich am guten Gelingen beteiligt waren! Auch einen herzlichen Dank an die Feuerwehr Großdobritz, die mit vielen tollen Feuerwehr-Spielen unsere Kinder zum Mitmachen anlockte.

Samstagabend gegen 19 Uhr begann DJ Falk die Musik aufzulegen. Es konnte bei bester Stimmung und auch mit Wunschmusik weit in die Nacht hinein geschwoft werden.

Der Sonntag begann um 10 Uhr mit dem Gottesdienst in der Feuerwehr Großdobritz, welcher durch den Superindentent Beuchel gehalten wurde und sehr gut besucht war. Danach ging es weiter mit Frühschoppen und Schwein am Spieß. Danke schön an Mattl und Mario (die noch vor dem ersten Hahnenschrei mit dem Werkeln begannen) für die leckere Zubereitung! Der noch amtierende Schützenkönig Tilo Egerland wurde traditionell mit einer festlich geschmückten Kutsche abgeholt und zum Dorfplatz gefahren. Ein Dankeschön an Daniel und Doreen vom Gerlindenhof!

Nach der Stärkung mit Bier und Schwein begann 13 Uhr der nächste Höhepunkt – das Vogelschießen. Bei bestem Wetter war die Stimmung super und nach einigen Getränken, hausgebackenem Kuchen und der leckeren Verpflegung vom Imbissstand fiel der Vogel schon nach 3 Stunden erstmals durch die Frauenhand von Marion Trensch, die damit neue Schützenkönigin wurde. Auch 2018 gab es wieder reichlich treffsicheres Potenzial und am Ende ließen sich alle Teilnehmer das Freibier schmecken.

Wie bedanken uns bei Micha und Natascha sowie bei Hagen und seinem Team vom Kulti Niederau, die unsere Dorffestbesucher mit Speisen und Getränken versorgten. Weiterhin geht ein Dank an die Feuerwehr und den Dorfclub für ihre tatkräftige Unterstützung. Allen Helfern, die an der Planung, Vorbereitung und Durchführung des Festes beteiligt waren, ein großes Dankeschön für die vielen freiwilligen Arbeitsstunden!!
Zum Schluss ein Danke an alle Sponsoren, ohne deren finanzielle Unterstützung ein Fest in diesem Umfang nicht möglich wäre:
Agrargesellschaft Großdobritz, Autohaus Peschel, Gemeindeverwaltung Niederau, Glasveredlung Christine Melzer, Malerfachbetrieb Andreas Trensch, Montagebetrieb Fromm, Sächsischer Jagd- und Schützenverein Großdobritz, Treppenbau Witschel, Wasserbau Schurig

Heimatverein Großdobritz