„Ene mene eins, zwei, drei – Hexe Gundula bei den Auenknirpsen sei“

Was wäre wohl eine Halloweenparty ohne die Hexe Gundula? Jährlich besucht sie die „ Auenknirpse“ der Kita Oberau und erfreut diese mit ihrem schönen Programm.
Pünktlich erschienen kleine Gespenster, Hexen, Spinnen, Teufel, Kürbisse, Fledermäuse,…u.v.m. und versammelten sich im Mehrzweckraum der Kindereinrichtung. Ganz gespannt warteten sie nun darauf, was sich Hexe Gundula diesmal für sie ausgedacht hatte…Hexe Gundula wollte gemeinsam mit den Kindern Hexenbonbons zaubern. Doch – ach du Schreck – das Rezeptbuch war weg! Der mächtige Zauberer hatte es gestohlen. Drei Aufgaben sollten jetzt erfüllt werden, um dies wieder zu bekommen. Mit vereinten Kräften gelang es schließlich, den Zauberer milde zu stimmen – die Aufgaben wurden erfüllt, das Rezeptbuch ging wieder in die Hände ihrer Besitzerin zurück. Nun hieß es, alle Zutaten (Spinnenweben, Fliegenpilze, Grötenschleim,…) zusammenzutragen und im großen Hexenkessel zu vermischen. Was darf zum Schluss natürlich auf keinen Fall fehlen? – Richtig: Der passende Hexenspruch! Dieser wurde von allen gemeinsam gesprochen und, siehe da, es gelang. Jeder Gast der Veranstaltung durfte sich so einen leckeren Hexenbonbon schmecken lassen. Das war super!

Auf diesem Wege möchten wir uns bei allen bedanken, die uns bei den Vorbereitungen der Party geholfen haben bzw. uns mit „Süßem oder Saurem“ unterstützten. Wir freuen uns bereits jetzt auf das kommende Jahr.

Die kleinen & großen Auenknirpse