Ferien im Hort in diesem Jahr mal anders

Sommerferiencamp im Hort der Grundschule Niederau fand in der ersten Ferienwoche statt. Alle Kinder durften ihre Zelte, Strandmuscheln etc. und alles, was zum Campen dazugehört, mitbringen.
Da war viel Geschick und Ausdauer gefragt. Mit viel Kreativität richteten sich die Kinder ihr Camp-Domizil ein. In der Camp-Woche wurde für alle Kinder das Essen abbestellt und für das leibliche Wohl selbst gesorgt. Zum Beispiel gab es Quark und Kartoffeln. Es wurde mit selbst angebauten Kräutern gekocht und auch Nudeln, das Lieblingsgericht der Kinder, gab es. Ein besonderes Erlebnis war das Grillen und Stockkuchen vorbereiten. Eine selbst zubereitete Quarkspeise mit Johannisbeerpüree war der krönende Höhepunkt in der kulinarischen Woche.
Im Anschluss der ersten Ferienwoche folgten zum ersten Mal 2 Wochen Schließzeit im Hort.

In der vierten Ferienwoche war Neptunwoche angesagt! Auch dieses Ereignis fand zum ersten Mal in diesem Rahmen statt. Der Organisator dieser Woche, Herr Schott, hatte sich eine Schatzsuche, Wasserspiele, ein Grillfest und zum Wochenabschluss ein Neptunfest ausgedacht. Neptun und seine Gehilfen tauften hier alle Kinder auf einen neuen Namen, der mit einer Urkunde besiegelt wurde.

 

In der fünften Ferienwoche stand Wandern auf dem Plan. Verschiedene Ziele, wie der Friedensturm Weinböhla, der Besuch von Schloss Oberau, die Wanderung zum Gellertberg und das Tollywood Weinböhla mit Spaß und Spiel waren hier die Höhepunkte.

In der letzten Ferienwoche sollte eigentlich der Umzug in unser „neues“ Hortdomizil erfolgen. Leider war dies wegen noch nicht abgeschlossener Baumaßnahme nicht möglich.
Mit Sport, Spiel und einem Spielzeugtag sowie eines künstlerischen Tages mit Kerzenziehen wurde auch diese Ferienwoche keine Langweiler-Woche.

Allen Kindern haben die Ferienspiele im Hort sehr viel Spaß bereitet. Nun können sie gut erholt und mit frischen Elan in das Schuljahr 2017/18 starten.  Das Hort-Team und alle Kinder möchten sich noch einmal ganz herzlich beim Team des Waldbades Oberau für die freundliche Unterstützung bedanken. Auch einen ganz lieben Dank an Frau Schmidt (eine Mutti), die uns beim kreativen Schminken zum Neptunfest unterstützte.

Martina Niese im Namen des Hortteams der Grundschule Niederau