Feste und Jubiläen – 8. Fachtag für Ortschronisten und Heimatforscher

      Plakat Fachtagung   

QR-Code zur 8. Fachtagun

Zum 8. Fachtag für Ortschronisten und Heimatforscher lädt das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (SLK) am Sonnabend, den 13. April, von 10 bis 17 Uhr in das Evangelische Bildungs- und Gästehaus Heimvolkshochschule Kohren-Sahlis (Pestalozzistraße 3 in 04654 Frohburg OT Kohren-Sahlis) herzlich ein.

Der diesjährige Fachtag widmet sich passend zur Ersterwähnung des Ortes Kohren vor 1050 Jahren, dem Thema »Feste und Jubiläen«.

Feiern – sei es im privaten oder im öffentlichen Raum – gehört zum Leben. Ob Geburtstag, Weihnachten, Ostern, Heimat- und Dorffeste, Kirmes, Jubiläen und selbst die Trauer wird eigens gefeiert. Feste geben Struktur, sie durchbrechen den Alltag und dienen der Geselligkeit. Hier finden Menschen zusammen, um fröhlich zu sein, sich zu erinnern oder auch um sich Halt zu geben. In den vielen religiösen aber auch in den profanen Festen spiegeln sich die Vorstellungen der Menschen verschiedener Epochen.

Eröffnet wird der Tag mit dem Vortrag »Inszenierte Heimat. Heimatfeste im Königreich Sachsen« von Antje Reppe M.A., wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde in Dresden. In ihrem Vortrag legt sie den Fokus auf die als neuer Festtypus um 1900 etablierten »Heimatfeste«. In ihnen wurde der zum Sehnsuchtsort stilisierte Heimatort in seiner Entwicklung und Besonderheit präsentiert, um ehemalige und gegenwärtige Bewohnerinnen und Bewohner während der Festtage zu vereinen. Es wird aufgezeigt, wie in Festspielen, Gottesdiensten und auch in eigens verfassten Gedichten, Liedern und Erzählungen das lokale Selbstverständnis in Szene gesetzt und ein Bild des Heimatortes entworfen wurde.

In den sich anschließenden Werkstätten werden durch Experten praktische Herangehensweisen vermittelt, die den Engagierten im historischen Ehrenamt bei Ihren Forschungen Anreiz und Unterstützung bieten sollen.

Der Fachtag richtet sich an ehrenamtlich Engagierte der Heimatforschung und Regionalgeschichte, an Ortschronisten sowie Geschichtsinteressierte. Es wird um Anmeldung bis zum 4. April 2024 gebeten; die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro und ist vor Ort zu entrichten.

Zur Beantwortung von Fragen stehen Ihnen

Claudia Vater (034344 64810) und
Clemens Philipp (034344 64812) telefonisch oder

per E-Mail an heimatforschung@slk-miltitz.de gern zur Verfügung.