Häschengruppe

Herbstliches Treiben in der Häschengruppe bei den „Gartenkindern“ Ockrilla

Kinder basteln mit BlätternAuf der nassen Wiese kriechen kleine und große braune Schnecken…. Unsere Kleinen waren ganz begeistert und sammelten bzw. beobachteten sie. Später haben die Kinder auf einer großen Tapetenrolle ihre eigenen Schnecken mit brauner Farbe gemalt. Die Schnecken erhielten dann noch ein schönes buntes Häuschen aus Playmais. Unser kleines Schneckenprojekt wurde von dem Lied „Kleine Schnecke“ und dem Fingerspiel „Schnick, Schnack, Schneck“ begleitet.

 

Der Herbst hielt in der Natur immer mehr Einzug und auch unser Zimmer sollte herbstlich gestaltet werden. Mit dem Reißen und Kleben von buntem Transparentpapier entstanden Drachen, Igel und Äpfel. Diese schmücken nun unsere Fenster. Kreativ wurden auch unsere Kleinsten, die mit Handabdrücken kleine Igel gestalteten.

AuKinder kneten Teigch in diesem Jahr brachten die Kinder liebevoll gestaltete Herbstkörbchen bzw. Obstkörbchen mit. Die Kastanien, Eicheln und Mais wurden zu Spiel- und Bastelmaterial. Wir haben aus den Früchten ein Herbstbild geklebt und kleine Tiere gebastelt. Das Obst wurde zur Obstpause vernascht oder zu Apfelmus und Apfelkuchen verarbeitet. Die Kinder waren voller Freude dabei die Äpfel zu waschen, zu schneiden, den Teig zu kneten und natürlich wurde danach alles vernascht – hmmm lecker. Nebenbei lernten die Kinder noch die Farben der verschiedenen Obstsorten (Apfel, Birne, Pflaume) kennen.

 

 

Kinder beim Kuchenbacken„Wind, Wind fröhlicher Gesell“ und „Ihr Blätter wollt ihr tanzen“ klang es in unserer Gruppe und die Bäume verloren nach und nach ihre Blätter. Diese wurden mit Hilfe vieler kleiner  Hände und Rechen zu großen Laubhaufen aufgetürmt. Große Freude hatten die Kinder dabei, als sie dann später das angesammelte Laub wieder verteilten. Es raschelte so schön. Einige der Blätter wurden gesammelt und in Büchern gepresst. Aus den gepressten Blättern gestalteten die Kinder in einer Gemeinschaftsarbeit einen schönen großen „Laubigel“.

Auch mit unseren Kürbissen hatten wir jede Menge zu tun. Die Zierkürbisse erhielten lustige Gesichter mit Wackelaugen. Der große Kürbis wurde ausgehöhlt und bekam ein lustiges Halloweengesicht geschnitzt. Jeden Morgen leuchtete nun „Paul“ am Fenster und begrüßte alle Kinder. Aus den Hokaidokürbissen wurde mit Möhren, Kräutern und Kartoffeln eine leckere Suppe gekocht. Beim Zubereiten gab es viel zu tun und zu entdecken – Wie schwer ist der Kürbis? Welche Farbe hat er? Wie sieht er von innen aus? Wie bekomme ich die Kerne am besten heraus?

Kind mit HokaidokürbisDen Höhepunkt bildete unser Kürbisfest. Im Angebot waren Disco, Schminken und kleine Spiele. Mit Kostümen und Luftballons tanzten wir zum Fliegerlied. Von den Eltern wurden wir mit einem leckeren Buffet verwöhnt und zum Abschluss ging es in die Turnhalle. Dort gab es ein Autowettrennen, eine Kletterrutsche und jede Menge bunte Bälle… Es war ein schöner Herbst und wir bedanken uns bei allen Eltern für die tolle Unterstützung.

Jana Stiehl und das Krippenteam