Mitteilung des Kreisumweltamtes Meißen: Sanierungsmaßnahme Grundwasser auf dem Gelände des Regionallagers Niederau

Derzeit finden im Gelände des ehemaligen Regionallagers Niederau in Niederau, Weinböhlaer Straße 7, gemäß Anordnung des Kreisumweltamtes und im Auftrag der Meissen Keramik GmbH Arbeiten im Rahmen einer durch den Freistaat Sachsen geförderten Sanierungsmaßnahme des Grundwassers statt. Die Sanierungsarbeiten stehen in Zusammenhang mit Boden- und Grundwasserbelastungen, die infolge der Nutzung des Gelände durch die ehemaligen Rüttgerswerke bis 1945 eingetreten sind.

Dazu werden in Kürze Leitungen verlegt, Brunnen gebohrt und eine Grundwasserreinigungsanlage errichtet. Im Bereich der Ackerflächen südlich der Weinböhlaer Straße werden zusätzlich drei Grundwassermessstellen zur Überwachung des Sanierungserfolgs gebohrt. Die Tiefbaumaßnahmen werden voraussichtlich 4 Monate dauern, die anschließende hydraulische Sanierungsmaßnahme ist für 36 Monate konzipiert.

Nähere Auskünfte erteilt das

Kreisumweltamt Großenhain
Untere Abfall- und Bodenschutzbehörde
Remonteplatz 8, 01558 Großenhain
kreisumweltamt@kreis-meissen.de
Tel.: 03522 – 303 2391