Neue Förderperiode 2020-2024 gestartet – Projekte über Bundesprogramm „Demokratie leben!“ fördern lassen!

Die Große Kreisstadt Coswig und die Kommunen Diera-Zehren, Moritzburg, Niederau, Radebeul, Radeburg und Weinböhla fördern mit Unterstützung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ in diesem Jahr wieder Projekte.
Die Projekte dienen dazu, Demokratie in der Gesellschaft zu stärken, Vielfalt zu gestalten und Extremismus vorzubeugen. Im Mittelpunkt stehen Kinder und Jugendliche und alle Bürgerinnen der beteiligten Städte und Gemeinden.
Förderfähig sind: Bildungs- Wissens- oder Medienprojekte, Musikworkshops oder Kulturveranstaltungen, Aktionstage zur Würdigung des Ehrenamtes in Vereinen und Initiativen, Feste zur Gewinnung von neuen Vereinsmitgliedern, Freizeit-, Begegnungs- und Austauschtreffen von Jugendvereinen, interkulturelle Begegnungen.

Vieles ist denkbar!

Die Projekte werden in der Regel bis zu 3000,00 € gefördert. Der Antragsteller muss ein gemeinnütziger Verein sein. Projekte kleineren Ausmaßes werden zeitnah und unbürokratisch mit bis zu 1.000 € unterstützt.

Anträge können ab sofort eingereicht werden

Alle notwendigen Informationen und Antragsformulare sind auf der Homepage unter www.aktionsplan-comora.de abrufbar. Die Mitarbeiter der Koordinierungs- und Fachstelle stehen für Interessierte nach Absprache persönlich oder telefonisch zur Verfügung.

JuCo Soziale Arbeit gGmbH
Koordinierungs- und Fachstelle
Mandy Thielemann
Dresdner Str.30
01640 Coswig

Tel.: 03523 701865
 E-Mail: pfd@juco-coswig.de
 http://www.aktionsplan-comora.de