Publizierung der Ergebnisse Dorfplatzgestaltung mit Wartehäuschen und Barriereabbau an der Oberen Dorfstraße des Ortsteiles Jessen in Niederau

Die Gemeinde Niederau gestaltete in den Monaten März bis Juni 2019 den Dorfplatz im Ortsteil Jessen neu.
Dazu erhielt die Gemeinde auf Antrag beim Landkreis Meißen eine Förderung des Vorhabens nach der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung von LEADER-Entwicklungsstrategien (Förderrichtlinie LEADER – RL LEADER/2014) vom 15.12.2014 in Höhe von 37.350,38 €.

Die Gesamtbausumme einschließlich Planung beträgt ca. 98.000,00 €.
Um die Baumaßnahme durchzuführen, wurden die geplanten Arbeiten in einem Gesamtlos
ausgeschrieben und in der Gemeinderatssitzung am 29.01.2019 mit Beschluss an die
WeBer Bau GmbH, Großenhain, vergeben.

Im Wesentlichen erbrachte die Baufirma folgende Leistungen:

  • Errichtung eines neuen Buswartehäuschens
  • Herstellung eines modernen, barrierefreien Buscaps mit barrierefreien Zuwegungen
  • Ausbau der Buswendeschleife mit Natursteinpflaster und Asphalt, einschließlich
    Entwässerung
  • Anlegen von Grünflächen mit Bänken im Bereich einer würdig umrahmten
    Kriegsgräberstätte
  • Herstellen von Anpflanzungen
  • Aufstellung eines Ortssteines mit Jahrestafel und Ortsnamen

Mit der Gestaltung des Dorfplatzes Jessen ist für die Bewohner des Ortes und für die Gäste eine Erholungs- und Begegnungsfunktion erfüllt worden. Gleichzeitig wird mit der Maßnahme eine barrierefreie Mobilität gewährleistet.