Unsere neue Hortleiterin stellt sich vor…

Darf ich mich vorstellen?
Mein Name ist Julia Richert und seit August dieses Jahres bin ich die neue Leiterin des Horts der Grundschule Niederau.
Geboren und aufgewachsen bin ich im Harz. Dort habe ich bei der ehrenamtlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen meine Leidenschaft entdeckt.
Mein Studium der Kinder- und Jugendhilfe absolvierte ich an der Dualen Hochschule in Heidenheim (Baden-Württemberg), wobei ich bereits die Hälfte der Zeit beim JugendSozialWerk in Nordhausen (Thüringen) gearbeitet habe. Hier war ich vor allem in Wohngruppen für verhaltensauffällige Jugendliche aktiv.
Nach meinem Bachelor-Abschluss habe ich die Leitung einer solchen Gruppe übernommen. Über zwei Jahre war ich verantwortlich für ca. 10 Jugendliche, die aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mehr bei Ihren Eltern wohnen konnten/durften. Hinzu kamen organisatorische Aufgaben, sowie die Führung des Erzieherteams.
Die letzten drei Jahre habe ich mir eine Auszeit genommen, um mich voll und ganz meiner Familie zu widmen. Ganz besonders natürlich meinen zwei Söhnen (heute 3 und 1,5 Jahre), die in dieser Zeit geboren sind.
Währenddessen hat uns der Beruf meines Mannes nach Meißen geführt, wo wir nun seit wenigen Jahren ein neues Zuhause gefunden haben.
Ich liebe an der Arbeit mit Kindern, dass sie nie langweilig wird. Zudem lernt man viele spannende Persönlichkeiten kennen und darf diese auf ihrem Weg zum Erwachsenwerden ein Stück begleiten.
Ich freue mich sehr, in der Leitung des Horts eine Herausforderung gefunden zu haben.
Für Fragen und Gesprächsanliegen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung und freue mich, mit Ihnen zusammenzuarbeiten.

Ihre Julia Richert